Jean gehört?
Katharina Schulze über ein gleichberechtigtes Bayern

Katharina Schulze über ein gleichberechtigtes Bayern

February 23, 2021

Nach Kevin Kühnert und Konstantin Kuhle ist in dieser Folge Katharina Schulze bei mir zu Gast. Ja, ich habe irgendwie mit vielen K’s zu tun…

 

Katharina Schulze ist die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bayerischen Landtag. Ihre größten Erfolge hat sie aber in der außerparlamentarischen Opposition erzielt: Sie war eine der treibenden Kräfte hinter den Bürgerbegehren gegen eine dritte Startbahn am Münchner Flughafen und gegen die Olympischen Spiele in München.

 

Katharina ist überzeugte Feministin, sie ist Innenpolitikerin und war maßgeblich für den Erfolg der Grünen bei der Landtagswahl 2018 verantwortlich. Und sie ist eigentlich die einzige bekannte Politikerin, die ich duze, weil wir uns schon eine ganze Weile kennen. Alles nahm seinen Anfang mit Singstar.

 

Die Musik ist von Jan Delay, das Coverbild habe ich David-Pierce Brill und Stefan Dimitrov zu verdanken.

Konstantin Kuhle über den Europäischen Bundesstaat

Konstantin Kuhle über den Europäischen Bundesstaat

February 4, 2021

In dieser zweiten Folge rede ich ebenfalls mit einem Mann, der die Initialen KK trägt und Jahrgang 1989 ist. Und trotzdem ist Konstantin Kuhle ein ganz eigener, ein liberaler Kopf. Schon mit 13 wusste Kuhle: Seine Partei ist die FDP. 2014 bis 2018 war er der Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen. Seit 2017 sitzt er im Deutschen Bundestag. Sein Wahlkreis ist das schöne kleine Unistädtchen Göttingen. Der Jurist ist parteiübergreifend als kompetenter Experte für Innere Sicherheit anerkannt.

Mit Konstantin Kuhle habe ich in seinem Bundestagsbüro über die Vision eines Europäischen Bundesstaats gesprochen. Und an dieser Stelle schon mal die Bitte um Entschuldigung: Viele Freunde haben nach der ersten Folge gesagt: Ernsthaft, Jean? Fast zwei Stunden? Ich wollte es wirklich kürzer machen. Aber es war so interessant und sowohl Kuhle als auch ich brennen einfach für das Thema Europa. Insofern: Pardon, dass es wieder eineinhalb Stunden geworden sind.

Der angesprochene Roman von Robert Menasse "Die Hauptstadt" ist im Suhrkamp-Verlag erschienen. ISBN: 978-3-518-42758-3

Kevin Kühnert über den demokratischen Sozialismus

Kevin Kühnert über den demokratischen Sozialismus

January 12, 2021

Als er sich für die Position des SPD-Parteivize bewarb, forderte Kevin Kühnert, dass seine Parteifreunde sehr wohl mit ihren Visionen zum Arzt gehen sollten. Und zwar, um diesen von ihren Vorstellungen zu überzeugen. Seitdem war Kühnert aber gar nicht mehr beim Arzt. Glücklicherweise kommt er nun in die erste Sprechstunde von mir.

Mit Kühnert spreche ich über den demokratischen Sozialismus und wie darin Wettbewerb und Innovationen garantiert werden sollen, über die Gesellschaft der Singularitäten und ob er seinen deutschen Pass für einen europäischen Pass abgeben würde. Zum Schluss stellt sich heraus: Die Welt ist ganz schön klein.

Ein spezieller Dank geht raus an Thomas Häberle und die Boulangerie Dompierre, wo wir aufgenommen haben. An Stefan Dimitrov, der das Logo designt hat, und David-Pierce Brill, der das Foto dafür geschossen hat. Danke an alle Freundinnen und Freunde, die mich unterstützt haben und an Jan Delay, der mir erlaubt hat, seine Musik zu benutzen.

Musik: Jan Delay "Feuer"

Das besprochene Buch von Andreas Reckwitz "Die Gesellschaft der Singularitäten" trägt die ISBN-Nummer 978-3-518-58742-3.

Das Interview Kevin Kühnerts in der Zeit lesen Sie hier (Hinweis: hinter Paywall).

Le trailer est là

Le trailer est là

January 8, 2021

Helmut Schmidt hat einmal gesagt, wer Visionen habe, der solle zum Arzt. In aller Bescheidenheit möchte ich, Jean-Marie Magro (Redakteur bei der Süddeutschen Zeitung und Autor beim Bayerischen Rundfunk) seinen Satz abwandeln: Wer Visionen hat, der ist herzlich willkommen in meinem Podcast. In "Jean gehört?" will ich mit Politikerinnen und Politikern, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Aktivistinnen und Aktivisten über die Themen sprechen, die sie antreiben. Wie möchten sie die Gesellschaft zum Besseren verändern? In welchem Deutschland, in welchem Europa wollen wir in zehn, 15 oder 20 Jahren leben? Es soll um die ganz großen Themen gehen: Klimakrise, Kapitalismus, Freiheit und Sicherheit soweit vieles mehr. Abonniert fleißig und teilt so weit es geht!

 

Ach ja, die Musik ist von Jan Delay. Und das geht klar, weil er's mir höchstpersönlich erlaubt hat ;-)

Play this podcast on Podbean App